Mittwoch, 13. September 2017

Hindi für Anfänger

Jeden Morgen beginnt unser Tag mit einer Stunde Hindiunterricht bei einer Sister auf dem Campus. Haben wir bis jetzt nur Smalltalk Floskeln und nützliche Sätze wie „Ich muss kotzen“ (Muche ulti kaman ho raha he) auswendig gelernt, wird uns die Sprache bei Sister Mary Pious von Grund auf beigebracht. Wir müssen jeden Buchstaben mehrmals aussprechen und lassen uns von der Sister Buchstaben diktieren. Das ist gar nicht mal so einfach, vor allem wenn wir herausfinden müssen, ob sie gerade den Buchstaben ta, tta, tha, ttha, da, dda, dha oder ddha gesagt hat. Und auch beim Lesen und Schreiben gibt es einfach zu viele Buchstaben die sich sehr ähnlich sehen und es fordert höchste Konzentration ein Wort zu erkennen und vorzulesen. Und dann soll man sich auch noch die Bedeutung merken! Aber es geht langsam voran und immer wenn wir unterwegs sind, entziffern wir fleißig Plakate, Aufschriften und Zahnpastawerbung.


alle Hindi-Buchstaben, die wir bis jetzt können
bitte was

Kommentare:

  1. na hundert Zischlaute geben auch eine aussagefähige Kommunikation ab...oh je! ich hoffe sie formen sich wieder zu nützlichen Sätzen, wie oben erwähnt..sehr unterhaltsam!!

    AntwortenLöschen
  2. Deswegen lernen wir schreiben gar nicht :P

    AntwortenLöschen