Samstag, 28. Oktober 2017

Schau mal! Ein Alien!


Man Zeigt nicht mit dem Finger auf fremde Leute! Das nehmen sich hier viele eher nicht zu Herzen. Getuschel, Gekicher, Angestupse, und Zurufe sind hier übliche Reaktionen, wenn wir zwei Aliens auf der Straße erblickt werden. Aliens sprechen kein Hindi, dieses Wissen scheint weit verbreitet zu sein, deshalb werden alle möglichen anderen Leute über die Aliens ausgefragt oder die Konversation mit Brocken aus Englisch versucht. Diese sind meistens jedoch nicht mehr als, „Hello, how are you?“ oder „Selfie please!“. Mich würde es ja auch sehr interessieren, wenn Aliens in meine Stadt kämen! In kleinen Dörfern ist man besonders erstaunt, über diesen außergewöhnlichen Besuch. Es bilden sich Trauben von Schaulustigen, die die Aliens auf Schritt und Tritt verfolgen. Was macht ein Alien so? Wie verhält es sich? Woher kommt es? Diese Fragen sollten geklärt werden, bevor sie wieder auf ihren fernen Planeten zurückkehren. Und diese Untersuchung wird hier wirklich sehr ernst genommen.
Auch kann ja nicht jeder behaupten, dass einen Alien in seinem Haus war, da müssen dann auch hohe Geschütze aufgefahren werden. So ein Alien sollte sich ja umsorgt und willkommen auf der Erde fühlen.
Hast du schon mal einem Alien Hallo gesagt? Oder sogar die Hand geschüttelt? Vielleicht auch ein Foto mit einem Alien gemacht? Ich nicht, aber wenn ich es hätte würde ich es bestimmt auch allen meinen Freunden erzählen und ihnen das Alien zeigen. So etwas erlebt man nicht jeden Tag.

Aber hat sich schon mal jemand überlegt wie sich das Alien fühlt, wenn es ständig von vielen dunklen Augenpaaren beobachtet wird, oder ein Riesenaufruhr gemacht wird, wenn es mit einem seiner sechs Arme jemanden zu winkt. Man darf sich in so einer Situation keinen Fehler erlauben. Man steht ja auch stellvertretend für die vielen anderen Aliens draußen im Weltall, die sicherlich nicht als Nasebohrende Nation abgestempelt werden wollen.

Doch der Haken ist, wir sind gar keine Aliens! Wir werden aber oft wie welche behandelt. Wir haben lediglich ein bisschen hellere Haut und Haare und keine 4 Augen und 6 Arme. Wir sehen zwar etwas anders aus, aber irgendwann muss es doch auch langweilig werden, wenn 2 Weiße einfach nur durchs Dorf laufen.
Natürlich ist es hier auch der Brauch Gäste feierlich zu begrüßen und es könnte ja auch nicht nur an der Hautfarbe liegen. Aber spätestens wenn einem stolz ein Baby mit besonders heller Haut präsentiert wird, kann man das wohl ausschließen. Wir wissen, dass niemand es böse meint, trotzdem fühlt man sich unangenehm, wenn man das Dorfgespräch ist, eine Extrabehandlung bekommt, und durchgehend ausgiebig studiert und beobachtet wird.

Anmerkung:
Dieser Artikel wurde geschrieben, nachdem wir eine Alienerfahrung in einem naheliegenden Dorf hatten und uns dort in unserer Haut wirklich nicht wohlfühlten. Mann sollte allerdings erwähnen, dass wir mittlerweile auch viele Menschen kennengelernt haben, die sich nicht weil wir Weiße sind sondern auch tiefgründiger für uns interessieren.

Zum Schluss noch ein lustiges Wimmel-Suchbild:
Wir haben zwei kleine Aliens versteckt!
Gefühl
Realität


Keine Kommentare:

Kommentar posten